Miete_Betriebskosten

Wie hoch sind die Mahngebühren bei der WBG Einheit eG?

Ob und in welcher Höhe Mahngebühren erhoben werden, kann jedes Unternehmen selbst festlegen. Sie müssen jedoch in jedem Fall dem Grunde nach angemessen sein. Die WBG Einheit eG erhebt Mahngebühren in Höhe von 3,00 €.

Was ist eine Abgeltungsvereinbarung und wann muss ich etwas bezahlen?

Nach Kündigung der Genossenschaftswohnung ist diese vor der Rückgabe an die Genossenschaft in einem vertragsgemäßen Zustand herzurichten. Sollte diese Herrichtung nicht oder nur ungenügend erfolgt sein und müssen die Arbeiten dann von der WBG Einheit eG nachträglich ausgeführt werden, so hat der Nutzer diese Arbeiten zu bezahlen. Die Höhe des zu zahlenden Betrages hängt von den notwendigen Arbeiten ab und wird in einer Abgeltungsvereinbarung festgelegt. Der Abgeltungsbetrag ist dann innerhalb von 14 Tagen nach Unterzeichnung der Vereinbarung zu zahlen.

Mein Nutzungsvertrag beginnt im laufenden Monat. Wann muss ich das erste Nutzungsentgelt zahlen?

Das erste Nutzungsentgelt ist zum Datum des Vertragsbeginns fällig. Ab dem Folgemonat ist das Nutzungsentgelt gemäß der allgemeinen Vertragsbedingungen jeweils zum 5. des Monats im Voraus zu entrichten.

Wann bekomme ich meine Betriebskostenabrechnung?

„Die Abrechnung ist dem Mieter spätestens bis zum Ablauf des zwölften Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitzuteilen.“ (§ 556 Abs. 3 Satz 2 BGB)

Bei der WBG Einheit eG wird immer der Zeitraum 1. Januar bis 31. Dezember eines Jahres abgerechnet. Die Betriebskostenabrechnung kann also bis zum 31. Dezember des Folgejahres mitgeteilt werden.

Wie erfolgt die Ablesung meiner Heizkosten- und Wasserverbräuche?

Die Ablesung Ihrer Heizkostenverteiler und der Wasseruhren erfolgt dank moderner Technik per Funk. Die Werte werden an eine zentrale Station übertragen, die sich für gewöhnlich im Hausflur befindet. Dort werden diese von einem Techniker abgelesen. Sollte eine Übertragung aus technischen Gründen nicht ordnungsgemäß erfolgt sein, muss die Ablesung dann von einem Techniker in Ihrer Wohnung durchgeführt werden.

Ich erhalte Arbeitslosengeld II. Wie muss ich mich verhalten, wenn ich eine Nachforderung
oder ein Guthaben bei der Betriebskostenabrechnung habe?

Egal ob Nachforderung oder Guthaben, nach Erhalt der Abrechnung müssen Sie diese in jedem Fall bei der ARGE vorlegen. Bei einer Nachforderung haben Sie die Möglichkeit, bei der ARGE die Übernahme der Kosten zu beantragen. Beachten Sie aber, dass die ARGE keinesfalls dazu verpflichtet ist, die Kosten zu übernehmen, sondern dies immer ein Entgegenkommen ist.

Bei einem Guthaben wird dies in der Regel von der ARGE eingefordert. Die ARGE veranlasst dann, dass das Guthaben mit einer der nächsten Zahlungen an Sie verrechnet wird.

Mitgliedschaft

Richtig lüften und heizen

Sozialbetreuung

Spareinrichtung