Mitglied werden

Genossenschaftswohnen soll sich lohnen! – Wir kümmern uns nicht nur aktiv um Sie, sondern wir sichern Ihnen ein lebenslanges Dauernutzungsrecht zu.

Gemäß unserer Satzung können wir Wohnungen in der Regel nur an Mitglieder unserer Genossenschaft vergeben. Das bedeutet, dass Sie vor Bezug Ihrer auserwählten Wohnung die Mitgliedschaft sowie die entsprechend der Wohnungsgröße zu zeichnenden  Geschäftsanteile  erwerben müssen.

Ab dem 1. Dezember 2016 werden nur noch Mitglieder im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Nutzungsvertrages in die Genossenschaft aufgenommen.

Ausgenommen davon sind Angehörige von Mitgliedern im Sinne des § 15 Abgaben-
ordnung sowie Personen, die mit der Genossenschaft in einem unbefristeten Arbeits-
verhältnis stehen.

Andere natürliche oder juristische Personen werden nur noch im Zusammenhang mit
dem Abschluss eines Nutzungsvertrages in die Genossenschaft aufgenommen.

Die Übertragung der Mitgliedschaft ist weiterhin möglich.

Vorteile einer Mitgliedschaft

  • Wohnen in starker Gemeinschaft
  • Mitspracherecht
  • Genossenschaftliches Sparen
  • Umfangreiche Serviceleistungen
  • Viele Vergünstigungen mit der „Genossen-schaf(f)tskarte“
  • Jährliche Dividendenzahlung auf gezeichnete Genossenschaftsanteile nach Beschluss der Vertreterversammlung

Mitgliedschaft erwerben

Gemäß unserer Satzung bedarf es zum Erwerb der Mitgliedschaft

  • einer vom Antragsteller zu unterzeichnenden Beitrittserklärung,
  • der Zahlung eines Eintrittsgeldes in Höhe von 50,00 € sowie
  • der Zeichnung eines Pflichtanteils in Höhe von 155,00 €.

Das Eintrittsgeld kann unter bestimmten Voraussetzungen erlassen werden (vgl. § 5 Abs. 2 der Satzung).

Zur Nutzung eines Mietobjektes muss das Mitglied weitere Geschäftsanteile zeichnen (vgl. § 17 Abs. 3 und Anlage der Satzung).

Mitgliedswechsel im Genossenschaftsverbund
zwischen WbG „Erfurt“ eG und WBG Einheit eG

Eine Übertragung von Genossenschaftsanteilen ist bei einem Mitgliedswechsel zwischen der WbG „Erfurt“ eG und der WBG Einheit eG möglich. In diesem Fall muss das wechselnde Mitglied einen Pflichtanteil bei der aufnehmenden Genossenschaft zeichnen.

Die weiteren für die zu überlassende Wohnung erforderlichen Geschäftsanteile werden dann von der abgebenden Genossenschaft entsprechend der dort gezeichneten Anteile des wechselnden Mitgliedes an die aufnehmende Genossenschaft übertragen. (vgl. § 17 Abs. 4 der Satzung).

Das Eintrittsgeld wird auf Antrag erlassen (vgl. § 5 Abs. 3 der Satzung).

Unsere Servicezeiten


montags bis freitags

9 Uhr bis 12 Uhr
montags und dienstags 13 Uhr bis 16 Uhr
donnerstags 13 Uhr bis 18 Uhr

 
Ihr Ansprechpartner

Mitgliederverwaltung

Eric Kuhnt
telefon_fax_mail0361 5557-777
0361 5557-775
eric.kuhnt@wbg-einheit.de

Ausgewählte Informationen und Formulare zu diesem
Thema finden Sie unter "Häufige Fragen" sowie unter Service/Downloadcenter/Mitgliederverwaltung.