JUL Umweltpreis 2019: Schluss mit plaste! welche ideen haste?

Unsere Grünpflegeexpertin und Umweltprojektleiterin Annika Janczikowski ist Umweltpatin für den diesjährigen Umweltpreis. Im Kindergarten Fuchs & Elster fand in der letzten Woche die Auftaktveranstaltung gemeinsam mit dem Oberbürgermeister Andreas Bausewein, den Umweltpaten des Projekts sowie einigen Pressevertretern statt. Gefragt sind Ideen, um den enormen Einsatz von Kusnststoff im täglichen Leben Einhalt zu gebieten und den Plastikmüll in den Einrichtungen zu minimieren. Bestenfalls sind die Ergebnisse so toll, dass Familie, Freunde und Kollegen diese Idee direkt in Ihr leben zu übernehmen. Wie die Arbeiten präsentiert werden , bleibt allein den Akteuren im Kindergarten überlassen: Plakatgestaltung, Anti-Müll-Aktionen, Videodreh, Skulpturen, Upcycling-Ideen, ein Lied oder ein Gesellschaftsspiel...ganz egal! Hauptsache ist, sich im Kindergarten mit diesem brisanten Thema zu befassen.  EIne unabhängige Juri wird die Beiträge sichten und nach Kreativiät und Originalität bewerten. Mitmachen lohnt sich nicht nur für die Schonung unserer Umwelt. Der Wettbewerbsgewinner kann sich über den "JUL-Umweltpreis 2019" sowie 5.000 € für seinen Kindergarten freuen. Die Preisverleihung findet ende November in weimar statt.

Gemeinsam mit den Umweltpaten wurde sogleich ein Projekt der KiTa vorgestellt - selbst Seife herstellen und den Plastikbehältern den Kampf ansagen. Hierfür wurde fleißig Zitronen- und Orangenschale gerieben und mit etwas Wasser und Öl verknetet, dann einfach kleine Kugeln formen und trocknen lassen - fertig ist die plastikfreie Seife.

Als Genossenschaft sind wir stets auf ein menschliches miteinander bedacht. Hierfür zählt für uns auch ein respektvoller Umgang mit der Umwelt und vor allem dem Wohnumfeld. Blau ist das neue Grün!

Teilnahme-Infos zum Projekt unter:
www.jul-umweltpreis.de